Vermieten

Ausmalen vor der Rückgabe der Wohnung?

Im Rahmen seiner aktuellsten Entscheidung vom 27.12.2012 zu 206 215/10x hat der Oberste Gerichtshof nun eine endgültige Entscheidung dahingehend getroffen, dass sich die generelle Ausmal-Verpflichtung auch auf Mietobjekte erstreckt, die dem Teilanwendungsbereich oder dem Nichtanwendungsbereich des MRG unterliegen. In diesem Zusammenhang ist nun klargestellt, dass auch im Falle eines Mietvertragsabschlusses zwischen zwei Privatpersonen eine Mietvertragsklausel in einem Formularvertrag über eine Ausmal-Verpflichtung des Mieters unzulässig ist. Das bedeutet, dass jede Mietvertragsklausel in vorgefertigten Mietverträgen betreffend eine jedenfalls durchzuführende Ausmal-Verpflichtung unzulässig ist, da diese den Mieter gröblich benachteiligt und die normale [...]

Ausmalen vor der Rückgabe der Wohnung? 2019-02-02T18:00:07+00:00

Warum eigentlich Home Staging?

Als Teil des Immobilienmarketings und verkaufsfördernde Maßnahme schafft Home Staging für den Verkauf ein Ambiente, von dem sich die Mehrheit der Interessenten angesprochen fühlt und die Nachfrage an dem Objekt erheblich steigert. Ähnlich einer besonders ansprechenden Schaufenstergestaltung, die zum Kauf von Waren anregen soll oder der  besonders vorteilhaften Präsentation eines Gebrauchtwagens . Unter Home Staging versteht man Immobilien verkaufsfördernd in Szene zu setzen, ohne diese voll auszustatten. Der Volksmund irrt nicht Wie sagt der Volksmund so schön? „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!“ Gerade beim Verkauf/der Vermietung [...]

Warum eigentlich Home Staging? 2019-01-18T19:24:49+00:00

Die richtige Vorbereitung auf eine Besichtigung

So bereiten Sie die Wohnung für eine Besichtigung vor Bei der Wohnungsverwertung ist es ein bisschen so wie beim Online-Dating: Der Fund im Netz ist mit – idealerweise professionell – bearbeiteten Fotos bestückt, die alles in bestem Licht erscheinen lassen. Doch hält die virtuelle Darstellung auch dem ersten realen Eindruck stand? Wie also präsentiert man eine Immobilie so, dass der potentielle Käufer nicht enttäuscht ist? Und wie gelingt das auch dann, wenn sie noch bewohnt ist? In den Käufer versetzen Was will ein Käufer, was würden man selbst im [...]

Die richtige Vorbereitung auf eine Besichtigung 2019-01-18T17:49:19+00:00

Basics zur Vorsorge Wohnung

Sie spielen mit dem Gedanken, zur Altersvorsorge eine Eigentumswohnung zu kaufen?  Dann bedenken Sie die folgenden Punkte, damit es sich auch sicher lohnt: Realistisch kalkulieren Damit der Steuervorteil einer Vorsorgewohnung erhalten bleibt und keine steuerlichen Nachteile drohen, muss die Vermietung nach 20, spätestens aber unter gewissen Voraussetzungen binnen 23 Jahren nach der Erstvermietung Gewinn abwerfen. Man sollte also gut kalkulieren, ob sich die Investition in eine bestimmte Wohnung rechnet. Mit Mietbeginn muss dem Finanzamt eine Prognoserechnung vorgelegt werden. Wenn das Finanzamt eine Vermietung als sog.“Liebhaberei bewertet, sind die mit [...]

Basics zur Vorsorge Wohnung 2019-01-18T17:12:52+00:00

Basics für die Vermietung einer Immobilie

Haupt- und Untermiete Ob bei einer Wohnung ein Haupt- oder ein Untermietverhältnis vorliegt, hängt davon ab, von wem die Wohnung vermietet wird:  Bei Vermietung durch EigentümerInnen entsteht ein Hauptmietverhältnis, egal wie es vertraglich bezeichnet wird.  Bei Vermietung durch HauptmieterInnen, liegt Untermiete vor. Vollanwendung, Teilanwendung oder gar kein MRG Das Mietrecht in Österreich ist sehr komplex. Mit oben angeführten Begriffen sind umfangreiche Folgen auch hinsichtlich der Mietzinsbildung und der Gestaltung der Mietverträge verbunden. Wir raten daher dazu sich besonders vor der erstmaligen Vermietung ausreichend bei juristischen Experten zu informieren und [...]

Basics für die Vermietung einer Immobilie 2019-01-21T17:19:02+00:00

Die Mietzinsminderung

Das Mietzinsminderungsrecht gemäß § 1096 ABGB ist sowohl für Vermieter als auch für Mieter bedeutsam. Grundsätzliches für den Vermieter und den Mieter Prinzipiell ist der Vermieter dazu verpflichtet, den vertraglich vereinbarten Gebrauch des Mietobjekts aufrecht zu erhalten. Ist dem nicht so, bietet sich dem Mieter als ein rechtlich zulässiges Mittel die Mietzinsminderung an. Das Mietzinsminderungsrecht gemäß § 1096 ABGB ist vertraglich nicht abdingbar, es handelt sich um zwingendes Recht. Für das Ausmaß der Zinsbefreiung ist der Grad der Unbrauchbarkeit entscheidend Beispiele für das Recht auf Mietminderung Die Wasserversorgung fällt [...]

Die Mietzinsminderung 2018-12-28T19:58:48+00:00

Immobilienfotografie

Immobilienfotografie: so bereiten Sie Ihre Immobilie für die Verwertung vor Warum der Aufwand? Wissenschaftliche Studien belegen, dass wir uns in Sekundenschnelle entscheiden, was wir mögen und was nicht. Diesen ersten Eindruck später wieder gut zu machen, ist oft schwer. Besser ist es darum, sich gleich von der besten Seite zu zeigen - dies gilt auch für Immobilien. Wer sein Eigenheim für die Verwertung ins perfekte Licht rücken möchte, sollte über eine professionelle „Knipsaktion“ nachdenken. Ein paar schnelle Bilder am Handy, geben in der Regel nicht das wieder, was Sie [...]

Immobilienfotografie 2018-12-19T18:09:13+00:00

Mieterauswahl

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Tipps zur richtigen Mieterauswahl Wie wählen Sie nun Ihren Mieter unter allen Interessenten richtig aus? Hierzu gilt grundsätzlich: Die Miete sollte ein Drittel des nachweisbaren Einkommens nicht deutlich übersteigen. Also braucht es unbedingt einen Einkommensnachweis in Form eines Gehaltsnachweises oder einer Einkommenssteuererklärung (bei selbstständigen Personen) Eine spezielle Bonitätsauskunft, wie Sie von manchen Maklern angeboten wird, gibt zusätzlich Einblick in das bisherige Zahlungsverhalten des Mietinteressenten. Eine Anfrage bei der Edikts Datei, ob der Bewerber vielleicht schon ein Schuldenregulierungsverfahren durchläuft ist anzuraten Auch ein Strafregisterauszug wird [...]

Mieterauswahl 2018-12-19T18:40:41+00:00

Mietverhältnis kündigen

Wann man einen Mieter vor Auslaufen der Befristung oder bei unbefristeten Mietverhältnissen vorzeitig wieder „loswerden“ kann, regeln die Kündigungsgründe nach § 30 MRG. Ihm unterliegen Wohnungen, die im Voll-, aber auch Teilanwendungsbereich des MRG sind, also faktisch alle zu vermietenden Eigentumswohnungen (wichtigste Ausnahme: Räumlichkeiten im Ein- oder Zweifamilienhaus). Die Gründe Der häufigste Grund ist natürlich jener des Mietzinsrückstandes, „der qualifiziert sein muss“ Das heißt ein Monat muss vergangen sein, und der Rückstand besteht noch immer. Auch der „erheblich nachteilige Gebrauch“ der Wohnung (z. B. Parkettböden werden herausgerissen und verheizt) [...]

Mietverhältnis kündigen 2018-12-19T15:49:50+00:00

Der Eigenbedarf des Vermieters

Und wenn der Vermieter die Wohnung selbst braucht? Sicher ist nur: schnell geht hier gar nichts – außer Sie können sich mit Ihrem Mieter einvernehmlich einigen. Zum Beispiel, wenn dieser sowieso bald ausziehen wollte, könnten Sie Ihm bei der Suche nach einer neuen Wohnung helfen und zum Beispiel einen finanziellen Anreiz setzen. Das ist ein gutes Investment, denn wenn eine Eigenbedarfskündigung über Rechtsanwalt und Gericht läuft wird es erheblich teurer und langwieriger. Eine Eigenbedarfskündigung ist gesetzlich an strenge Vorgaben geknüpft.: „Die Kündigung kann nur bewilligt werden, wenn die Auflösung [...]

Der Eigenbedarf des Vermieters 2018-12-19T15:40:33+00:00