Warum mit Makler 2019-01-16T22:38:02+00:00

Warum mit Makler

Es scheint so einfach: eine Anzeige im Internet zu schalten und schon ist die Wohnung vermietet. Aber auch hier lauert „der Teufel im Detail“. Wenn Sie vor dieser Entscheidung stehen können Sie mit folgender Checkliste Klarheit finden:

1.) Ich habe mich über den Markt informiert und weiß welche Mietzinshöhe in für meine Wohnung verlangen kann ohne, dass es zu einem langen Leerstand kommt.

2.) Ich weiß, wie ich meine Immobilie so vorteilhaft präsentiere, dass sie sich wohltuend von den anderen Angeboten im Internet abhebt und so das Interesse von vielen Suchenden auf sich zieht

3.) Ich weiß was eine „Zielgruppe ist“, welche Zielgruppe auf meine Wohnung reflektiert und wie ich diese am besten erreichen kann

4.) Das Mietrechtsgesetz in all seinen Facetten ist mir bekannt

5.) Ich habe mich steuerlich beraten lassen und weiß wie das mit der Umsatzsteuer funktioniert.

6.) Ich habe neben meinem Alltag jede Menge Zeit um bis zu 60 Anrufe entgegenzunehmen, rechtzeitig zurückzurufen und eine sinnvolle Vorauswahl für die Besichtigungen zu treffen.

7.) Wenn Besichtigungstermine nicht eingehalten werden ärgere ich mich nicht, dass ich umsonst zum Mietobjekt gefahren bin

8.) Ich bin verhandlungssicher und weiß mit Sonderwünschen seitens des Mietinteressenten umzugehen.

9.) Das 4-Augen-Prinzip brauche ich nicht, ich finde auch alleine einen guten Mieter.

10.) Ich weiß wie ich die Bonität von Mietinteressenten prüfen kann.

11.) Ich weiß, dass ich die Wohnung gemäß EAVG schon mit den Energiekennzahlen inserieren muss und mir -bei nicht rechtzeitiger Vorlage – eine Verwaltungsstrafe von bis zu Euro 1.450,00,– droht. Habe ich keinen Energieausweis, weiß ich wie ich mir diesen organisieren kann.

Oder besser doch mit Makler zur rechtssicheren Vermietung? Übrigens sind Vermittlungskosten steuerlich absetzbar.

Kontaktieren Sie mich unverbindlich!