Der Immobilienscanner 2019-06-29T21:21:16+00:00

Der Immobilienscanner

Ihre Immobilie als virtuell begehbares 360° 3D Modell

Wie entstehen die virtuellen 360° 3D-Aufnahmen?

Der innovative 3D-Immobilien-Scanner verfügt über 6 x 2D-Kameras und 3 x Infrarot-3D-Sensoren, die gerade, sowie nach oben und nach unten ausgerichtet sind. Bei unserem 3D-Scan dreht sich die Kamera so, dass ein Panoramabild mit einem Blickwinkel von 360 Grad in beiden Achsen entsteht. Für die Erstellung einer professionellen 3D-Immobilientour werden bei uns alle Wohnräume der zu verkaufenden Immobilie jeweils von bis zu 50 Kamerastandpunkten fotografiert. Die entstandenen 3D-Aufnahmen werden hinterher im Rechner aufwendig zu einem realitätsgetreuen virtuellen Rundgang zusammengefügt.

Der Unterschied zu herkömmlichen 360 Grad Touren?

Unsere Panoramatouren zeichnen sich durch eine sehr hohe Bildqualität und eine einfach zu bedienende Navigation aus. Diese Form der virtuellen Realität gibt den Interessenten das Gefühl bereits vor Ort zu sein, sogar der Fensterausblick und das Gegenüber kann durch die Qualität der Aufnahmen beurteilt werden. Diese Art von Aufnahmen mit unserer Matterport 3D-Kamera ist bisher einzigartig auf dem Immobilienmarkt.

Bei den meist Ihnen bekannten 360° Immobilienrundgängen gibt es hohe Ladezeiten zwischen den einzelnen Betrachtungspunkten, die die visuelle Wahrnehmung der Menschen stören. Die Bildqualität ist schlechter als man es von den meisten Fotos gewöhnt ist. Es entsteht kein wirkliches „Besichtigungserlebnis“.

Bei unserer 3D-Immobilientour bewegt sich der Interessent durch die Räume und die Umgebung zieht natürlich vorbei, sodass das Erlebnis durch den Raum zu laufen, der Realität schon sehr nahe kommt.

Aus den Aufnahmen entsteht ein maßstabsgetreues 3D-Modell, welches dank der Puppenhausansicht einen kompletten Überblick über die Raumaufteilung und Größe der aufgenommenen Immobilie bietet. Der Interesssent entscheidet, ob er selbst mit der Maus durch die Immobilie scrollt, dabei kann er in jede Ecke schauen und interessante Details heranzoomen. Oder er wählt den automatischen Rundgang bei dem er durch die Immobile geführt wird. Selbstverständlich sind die Rundgänge responsive, also von jeden Endgerät aus betrachtbar. Außenaufnahmen kann man einbinden, auf interessante Ausstattungsdetails kann man mit interaktiven Hotspots hinweisen.

Bleibende Erinnerung:

Last but not least: auch wenn wir die Immobilie verkaufen konnten verbleibt der Space nach Vereinbarung noch online verfügbar – und Sie haben weiterhin eine nette und realistische Erinnerung an das verkaufte Objekt.

Ihr Vorteil bei Mietobjekten:

Die virtuelle Besichtigung

Sie möchten Ihre Immobilie auch so präsentieren?

Kontaktieren Sie mich unverbindlich!

The Making of…

Das Ergebnis I

Das Ergebnis II

Kontakt aufnehmen!